havannabraun im Zuchtverband

Unsere Cleo ist havannabraun, braune Appenzeller gab es schon immer!

 

Die havannabraune Farbe ist als Grundfarbe beim Appenzeller anerkannt, jedoch ist im offiziellen deutschen Zuchtverband die Verpaarung von braunen Appenzellern untereinander verboten. Der Wurf einer solchen Verpaarung wäre zu 100% havannabraun.

Erstaunlicherweise fand ich bei meiner Recherche in der Zuchtordnung (VDH-ZO) des Dachverbandes VDH unter §9 Ergänzende Bestimmungen, Absatz 2: Paarung von Farbvarianten folgenden Satz: "Paarungen von Farbvarianten dürfen von den Rassehunden-Zuchtvereinen nur bei genetischer Begründung untersagt werden,..."

 

Wir haben uns entschlossen schwarze und havannabraune Appenzeller zu züchten. 2014 sind wir daher dem VGAS in der Schweiz beigetreten.

Dort ist die Zucht des braunen Appenzellers erlaubt, und was uns sehr wichtig ist, die Zuchttiere müssen gesundheitlich auf mehrere Erbkrankheiten untersucht werden (siehe auch Zucht), um nicht nur schöne, sondern gesunde Hund zu züchten.